Herzlich willkommen auf den Seiten unserer Abteilung Fussball. Wir überarbeiten gegenwärtig unsere Homepage neu.
Bitte haben Sie etwas Geduld.

Unsere Hompage des DSC mit 9 Abteilungen und 979 Mitgliedern können sie erreichen über.


http://www.doebelner-sc.com/



Spielansetzungen September







Wernesgrüner Sachsenliga
FSV Zwickau II - Döbelner SC 3:0 (0:0)
Nach einem Sieg und einem Remis kassierten die Döbelner im dritten Aufeinandertreffen bei der Regionalligareserve die erste Niederlage. Dass diese unnötig war und das Ergebnis keinesfalls den Leistungsunterschied wiedergibt, ist umso bitterer. Es hätte alles anders laufen können, denn unmittelbar vor dem ersten Gegentor hatten die Gäste selbst eine Riesenmöglichkeit zur Führung.
Durch den Dauerregen der vergangenen Tage wurde das Spiel kurzfristig auf einen Kunstrasenplatz verlegt, was den technisch versierten Zwickauern zu gute kommen schien. In den ersten 45 Minuten entwickelte sich eine rasante Partie . Sebastian Gasch hatte nach einer Viertelstunde die erste nennenswerte Möglichkeit, doch Zwickaus Schlussmann parierte mit dem Fuß. Wenig später köpfte Toni Bunzel nach einem Eckball von Sebastian Seidel knapp am Gehäuse vorbei. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kamen die Schützlinge von Thomas Kupper durch hektische Spielweise und schnelle Ballverluste zu keinen nennenswerten Chancen mehr. Die DSC-Defensive war stets gefordert, die FSV-Elf spielte über ihre schnellen Außenbahnen gefährliche Konter. Franz Hampel im Döbelner Gehäuse zeigte sich jedoch gewohnt aufmerksam und klärte oftmals in brenzligen Situationen.
Nach dem Seitenwechsel vergingen ein paar Minuten, bevor etwas auf dem Spielfeld passierte. In der 58. Minute wurde Viet Vu Duc frei gespielt und er stürmte in Richtung gegnerisches Tor. Doch im Moment des Schusses rutschte ihm der Ball über den Schuh und die große Chance war dahin. Praktisch mit dem Gegenzug nutzten die Gastgeber eine Unordnung im Döbelner Mittelfeld zur Überzahl und trafen zum 1:0. Die Torjubelmusik war noch nicht einmal zu Ende, da stand Fabian Papkalla mutterseelenallein im Strafraum und schob zum 2:0 ein. Die Döbelner wollten nicht klein beigeben und investierten weiter sehr viel, um den Ball zu erobern. Doch zu leichtfertig verloren sie darauf wieder das Spielgerät. Als Tobias Rothe zwanzig Minuten vor Ende mit dem 3:0 faktisch die Entscheidung erzielte, stellten einige Döbelner ihre disziplinierte Spielweise ein. Zudem verloren die Gäste oftmals den entscheidenden Zweikampf und dem Gegner wurden zu große Räume angeboten. Franz Hampel und seine Abwehr mussten so einige Male Kopf und Kragen riskieren, damit aus der Niederlage kein Debakel wurde. Sebastian Gasch hatte für seine Männchen  mit einem Linksschuss eine gute Möglichkeit, doch ein Treffer gelang nicht. Durch das abgesetzte Spiel am kommenden Wochenende gegen Chemie Leipzig fehlt den Döbelnern zum einen die Gelegenheit, die Fehler abzustellen. Zum anderen der Rhythmus, da sich alle anderen Mannschaften im Spielbetrieb befinden und somit kein Testspiel möglich ist.
FSV Zwickau II: Kitruschat, Gerisch, Troschke, Albustin, Fritz (60. Rothe), Gehrmann  (79. Liebig), Schumann, Baumann, Albert, Strobel, Papkalla
Döbelner SC: Hampel, Zerge, Seidel, Haberstock, Gasch, Glaffig, Bunzel, Banachowicz, Firley, Jentzsch, Vu Duc
Tore: 1:0 Gehrmann (59.), 2:0 Papkalla (60.), 3:0 Rothe (70.)
Schiedsrichter: Schroth (Markranstädt)
Zuschauer: 70



Wernesgrüner Landesliga 2014/15

 

 

-----------------------------------------------------------
 
 
Landesliga
 
 
 
 gegen    30.08.14   2:1
 
 
 
 
    gegen     13.09.14  3:0    
 
 
 
 
 





Video Zusammenfassung Pokalspiel Regional TV Wald.



Schnupperkurs













Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Play Button Pause Button










Gästebuch

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben