Landesklasse Mitte
D-Junioren
Döbelner SC - VfB Saxonia Halsbrücke 6:0 (4:0)
Bei schwierigen Witterungsbedingungen im Dauerregen hatte die Döbelner Mannschaft, die diesmal ohne Auswechselspieler antreten musste, von Anfang an das Geschehen im Griff. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde mit sehr viel Ballbesitz und einer guten spielerischen Anlage der Gegner
souverän bespielt. Besonders in der ersten Halbzeit war nicht eine einzige Torchance der Halsbrücker  Mannschaft zu verzeichnen. Auf der anderen Seite schossen Alexander Suhr mit drei Treffern und der Kapitän Janne Pohl einen beruhigenden 4 : 0 Vorsprung heraus.
In der zweiten Halbzeit beruhigte sich das Spiel. Die Döbelner hatten weiterhin alles im Griff ohne  jedoch zwingende Torchancen herauszuarbeiten. In den letzten zehn Minuten nahm das Spiel nochmal Fahrt auf. Die Gastgeber schalteten einen Gang hoch und kamen durch Ben Schmidt und wiederrum Alexander Suhr noch zu zwei Treffern. Insgesamt war dies ein sehr verdienter und souveräner Sieg, der den Jungs Selbstvertrauen für die Pokalendrunde am nächsten Wochenende  geben sollte.
Döbelner SC: Dietze, Pohl, Suhr, Wolf, Kolbe, Schmidt, Schumann, Fischer (Trainer: T. Kolbe)
Tore: 1:0 Suhr (9.), 2:0 Suhr (12.), 3:0 Suhr (14.), 4:0 Pohl (27.), 5:0 Suhr (60.), 6:0 Schmidt (60.)
Schiedsrichter: Robin Hannß
Zuschauer: 30

Nächstes Heimspiel 1. Männer

Spieltag-Klinga.jpg

Liveticker 1. Männer

Fupa

Facebook